Bill-Bows bei der Arbeit...

Die Mitglieder der Bill-Bows (Bogensportabteilung) haben durch verschiedene Arbeitseinsätze auf der Schießbahn an der Billinghauser Halle sogenannten "Backstopps" aufgebaut. Diese sind mit Stroh als Pfeilfang gefüllt, somit müssen die Fehlschüsse nicht aufwändig gesucht werden. Dabei waren etliche helfende Hände anwesend und durch Spenden der Mitglieder und Hilfe der angesprochenen Landwirte konnten diese "Backstopps" stabil aufgebaut werden.
Hier sind Schussdistanzen bis 40Meter am großen "Backstopp" und bis 90Meter am Kleinen möglich - dieser muss allerdings noch mit Stroh versehen werden.
Es wurden auch schon einige Training Sessions dort abgehalten und die Backstopps haben sich bewährt Des Weiteren wurde den "Bill-Bows" der alte Steinbruch hinter dem Grillplatz der Gartenfreunde zur Verfügung gestellt - auch hier wurden schon Arbeitseinsätze durchgeführt.
Wir möchten das gute Wetter nutzen und hoffen, dass wir die gröbsten Arbeiten bis Mitte September abschließen können. Dazu demnächst mehr
Dank der Unterstützung vom Vorstand und den vielen helfenden Händen der Bill-Bows haben wir schon einiges bewegt - und alle können stolz auf das schon erreicht sein!
Martin und Franko - die Bogentrainer