Bill-Bows - ein etwas anders Training

Für die Mitglieder der Bill-Bows (Bogensportabteilung) haben wir uns mal ein etwas anderes Training einfallen lassen: ein Doppel Clout!

Ein ansässiger Landwirt hat uns ein gemähtes Feld zur Verfügung gestellt und so standen 18 Schützen am Feldrand und bekamen eine Einweisung in diese spezielle Art des Schießens.
Das Cloutschießen kommt ursprünglich aus England - dort wurde und wird auf 165m auf eine Fahne auf dem Feld geschossen. Je näher man an der Fahne (Clout) ist, umso mehr Punkte gibt es.
Es wurden 2 Zielscheiben auf das Feld gestellt und aus 165 oder 120 Meter für die "Lightbows" wurden jeweils 5 Pfeile geschossen. Dann geht man zu dem Ziel, sucht seine Pfeile und die Punkte werden verteilt ( 1m Abstand zum Ziel = 3 Punkte; bis zu 5m Abstand = 1 Punkt).
Dann wurde auf das andere Ziel geschossen und so wanderte man zwischen den Zielen hin und her und suchte seine Pfeile.

Es wurden so viele Pfeil in den Himmel geschossen und auch die Technik und die Taktik besprochen und ausprobiert. Es hat allen viel Spaß gemacht und wird bestimmt nochmal wiederholt.

Martin und Franko - die Bogentrainer