Nachtschießen mit den Bill-Bows ...

Für die Mitglieder der Bill-Bows (Bogensportgruppe) haben wir uns mal ein etwas anderes Training einfallen lassen: ein Dunkel-Training.
Das gute Wetter wurde ausgenutzt und am 14. Oktober um 17 Uhr nachmittags ein Training angesetzt. Diesmal waren wir draußen auf der Flugbahn an der Sporthalle in Billinghausen. Da es früh dunkel wird, haben wir die Sitzecke mit einem Strahler ausgeleuchtet und die Schießbahn mit Fackeln. Auch einige Pfeile wurden mit Leuchtnocken ausgerüstet, es wurden Luftballons mit Knicklichtern aufgehängt und auch die Zielscheiben wurden mit Knicklichtern markiert.
Es wurde erst im Hellen geschossen und dann auf den "Dunkel-Modus" umgestellt - z.B. durften nur jeweils 3 Pfeile pro Schütze verwendet werden. Dann wurde es dämmerig und richtig dunkel und es wurde trotzdem getroffen
Im Dunkeln kann man mehr die Umgebung und auch viele störende Reize ausblenden. Viel mehr konzentriert man sich auf die eigene Technik und das Ziel.
Es war interessant, hat allen viel Spaß gemacht und wird bestimmt nochmal wiederholt.
Die Bogentrainer Martin und Franko